Deutsche Festungen in Elsass-Lothringen
zwischen 1871 und 1918

Festung Metz:

Batterie du Canal

Metz gehörte zwischen 1871 und 1918 zum deutschen Kaiserreich. In dieser Zeit wurde die Stadt vom Kaiserreich zu einer der am besten befestigten Städte in Europa ausgebaut.

Erbaut: unbekannt
Lage: 49° 6'6.93"N 6° 8'7.65"E

Französischer Name:
Batterie du Canal

Batterie du Canal


Die heute recht heruntergekommene Batterie du Canal gehört zum ersten Festungsring rund um die Stadt Metz. Sie befindet sich südwestlich des Stadtzentrums und deckt den Zwischenraum zwischen der Feste Prinz Friedrich Karl, die hoch über der Stadt auf einer wuchtigen Anhöhe platziert wurde, und dem Fort Prinz August von Württemberg, welches heute leider nicht mehr zugängig ist, weil es sich auf dem Militärflughafen von Metz befindet. Hauptaufgabe der Batterie du Canal war - wie es der Name ja letztlich auch zum Ausdruck bringt - die Mosel zu schützen bzw. den Mosel-Kanal, der nur wenige Meter neben der Batterie verläuft.

Heute schlummert die Batterie du Canal. Sie ist Treffpunkt der Menschen, die abseits der Innenstadt ungestört sein wollen und die auch kein Interesse daran haben, dass alle mitbekommen, was sie so treiben. Du denkst, dass ich übertreibe. Nein. Gewiss nicht. Du kannst Dich dort ja mal einige Zeit aufhalten ...

Festung Metz - Batterie du Canal - erster Festungsring rund um Metz

Festung Metz - Batterie du Canal - erster Festungsring rund um Metz

www.festungen.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Dennoch verwendet die Website Cookies, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen und eine Reichweitenmessung durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.