Abri du Bois de Cattenom

Maginot-Linie
Französische Verteidigungslinie,
die zwischen den Weltkriegen
errichtet wurde.

Hier:

Maginot-Linie
Festungsabschnitt Thionville

Abri du Brois de Cattenom


Abri du Bois de Cattenom


Die Maginot-Linie bestand nicht nur aus großen Infanterie- oder Artilleriewerken. Mehr als zwei Drittel aller Männer dienten in eher kleinen Werken, die die Räume zwischen den großen Ouvrages auffüllten bzw. um genau diese Räume zu verteidigen. Das Abri du Bois de Cattenom im Festungsabschnitt Thionville (nahe Cattenom) ist einer dieser kleinen Infanteriebunker. Das Werk befindet sich zwischen dem östlich gelegenen Gros Ouvrage Kobenbusch und dem weiter westlich zu findenden Gros Ouvrage de Soetrich. Es ist insgesamt für 52 Männer ausgelegt und kann als autonome Einheit agieren. Demnach verfügt es über ein eigenes Kraftwerk für Licht und Belüftung, einem Küchen- und Sanitätstrakt und natürlich über eine Kommunikations- (also Telefon-) Zentrale, um mit den anderen Werken in Verbindung zu bleiben.


Maginot-Linie - Abri du Bois de Cattenom - Abschnitt Thionville

Außenansicht des Abri du Bois de Cattenom - hier: eine der beiden GFM-Glosse.

www.festungen.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Dennoch verwendet die Website Cookies, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen und eine Reichweitenmessung durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.